Pflichtinformationen

des Finanzportals www.rb-muenchen-nord.de

 

Hier finden Sie folgende Angaben:

  • Informationen zur Entgelttransparenz nach den §§ 5 bis 19 Zahlungskontengesetz
  • Erklärung gemäß § 3 Wertpapierprospektgesetz
  • Informationen nach § 11 der Versicherungsvermittlungsverordnung

Die Anbieterkennzeichnung nach § 5 TMG finden Sie im Impressum.

 

 

Informationen zur Entgelttransparenz nach den §§ 5 bis 19 Zahlungskontengesetz

Weitere Informationen ►

 

Erstinformation über den gewerblichen Vermittler gemäß § 15 der Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVermV)

 

Produktive Kontenschnittstelle für Dritte Zahlungsdienstleister

Das Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) §§ 45, 48, 50 fordert von kontoführenden Zahlungsdienstleistern ab dem 14.09.2019 eine geregelte Zugriffsmöglichkeit (XS2A) für Drittkartenemittenten, Zahlungsauslösedienstleister und Kontoinformationsdienstleister nach PSD2 auf online zugängliche Zahlungskonten.

Die Umsetzung bei unserem Institut erfolgt auf Basis der Berlin Group NextGen Spezifikation über unseren technischen Dienstleister Fiducia & GAD IT AG. Ab dem 14.06.2019 ist eine produktive Nutzung der Schnittstelle im Echtbetrieb möglich.

Für bankfachliche Fragen steht Ihnen in unserem Institut service@rb-muenchen-nord.de zur Verfügung.

Weitere technische Details und Informationen zum Zugang auf die Schnittstelle stehen über unseren Dienstleister unter www.fiduciagad.de/xs2a-Drittanbieter-Schnittstelle zur Verfügung.

 

Production for the Dedicated Interface for Third Party Service Provider

According to Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) §§ 45, 48, 50 we, as an account servicing payment service provider, support a technical access interface (XS2A) to all online available payment accounts for payment service providers issuing card-based payment instruments, account information service providers and payment initiation service providers.

The technical implementation is done with Berlin Group specification version 1.2 by our technical service provider Fiducia & GAD IT AG. On 14th June 2019 it is possible to use the interface in a productional environment.

For question concerning accounts please contact service@rb-muenchen-nord.de

For further information on technical details concerning our NextGen implementation and accesses to the XS2A interface please use www.fiduciagad.de/xs2a-Drittanbieter-Schnittstelle

 

 

Wertpapiere

 

Erklärung gemäß § 3 Wertpapierprospektgesetz

Der Raiffeisenbank München-Nord eG liegen für sämtliche von ihr gemäß § 3 Absatz 3 WpPG angebotenen Wertpapiere die erforderlichen Zustimmungen zur Prospektwerbung vor. Die Prospekte werden gemäß den Bedingungen verwendet, an die die Zustimmungen gebunden sind.

 

Versicherungen

 

Informationen beim ersten Geschäftskontakt nach § 11 der Verordnung über die Versicherungsvermittlung und -beratung:

 

Versicherungsservice M-Nord GmbH

Hauptstraße 42

85716 Unterschleißheim

Telefon: 089 310003-2204

Fax: 089 310003-2249

E-Mail: versicherung@rb-muenchen-nord.de

 

Vertreten durch den Geschäftsführer:

Michael Schell

 

Registergericht: Amtsgericht München

Registernummer: HRB 173778

 

Angaben zum Versicherungsvermittler-Register

Deutscher Industrie- und Handelskammer (DIHK) e.V.

Breite Straße 29

10178 Berlin

Tel.: 0180 600585-0

(0,20 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, abweichende Höchstpreise 0,60 Euro/Minute aus den Mobilfunknetzen)

www.vermittlerregister.info

 

Erlaubnisbehörde für Versicherungsvermittler

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Max-Joseph-Straße 2

80333 München

www.ihk-muenchen.de

www.vermittlerregister.org

Raiffeisenbank München-Nord eG

Registrierungsnummer: Versicherungsvermittlung D-H5KB-RVP3G-50

Versicherungsservice M-Nord GmbH

Registrierungsnummer: Versicherungsvermittlung D-M4Q1-ILPIQ-40

Registrierungsnummer: Immobilardarlehensvermittlung D-W-155-GTNS-14

 

Schlichtungsstellen

Verein Versicherungsombudsmann e. V.

Postfach 080632

10006 Berlin

E-Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de

 

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung

Postfach 060222

10052 Berlin

E-Mail: ombudsmann@pkv.de

  

Immobilien

 

Informationen gemäß § 5 TMG, § 2 der DL-InfoVo und § 34 c der Gewerbeordnung (GewO):

 

Immobilien M-Nord GmbH

Bezirksstraße 48

85716 Unterschleißheim

Telefon: 089 31901679

Fax: 089 31907035

E-Mail: info@immo-mnord.de

 

Vertreten durch den Geschäftsführer:

Robert Pauly

 

Registergericht: Amtsgericht München

Registernummer: HRB 172837

 

Wir gehen als Immobilienmakler einer erlaubnispflichtigen Tätigkeit nach § 34 c GewO nach.

Aufsichtsbehörde: Landratsamt München, Mariahilfplatz 17, 81541 München

Zuständige Kammer: IHK München und Oberbayern, Balanstr. 55-59, 81541 München

 

 

Webseiten-Anbieter

 

Raiffeisenbank München-Nord eG

Hauptgeschäftsstelle Bezirksstraße 46

85716 Unterschleißheim

Tel.: 089 310003-1000

Fax: 089 310003-1209

E-Mail: service@rb-muenchen-nord.de

www.rb-muenchen-nord.de

Bericht über die Offenlegung nach Artikel 435 bis 455 CRR

 

Beschwerdestelle

Beschwerdemanagement der Raiffeisenbank München-Nord eG

Hermine Klammer

E-Mail: beschwerdestelle@rb-muenchen-nord.de

 

Kundeninformation/-Veröffentlichung über das Verfahren zur Beschwerdebearbeitung

 

 

Information zur außergerichtlichen Streitschlichtung und zur Möglichkeit der Klageerhebung

 

Die Bank nimmt nicht am Streitbeilegungsverfahren der deutschen genossenschaftlichen Bankengruppe teil. Bei Streitigkeiten aus der Anwendung

(1) der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen,

(2) der §§ 491 bis 508, 511 und 655a bis 655d des Bürgerlichen Gesetzbuchs sowie Artikel 247a § 1 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch,

(3) der Vorschriften betreffend Zahlungsdiensteverträge in

a. den §§ 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs,

b. der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. September 2009 über grenzüberschreitende Zahlungen in der Gemeinschaft und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 2560/2001 (ABl. EU L 226 vom 9.10.2009, S. 11), die durch Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 260/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. März 2012 zur Festlegung der technischen Vorschriften und der Geschäftsanforderungen für Überweisungen und Lastschriften in Euro und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 (ABl. L 94 vom 30.3.2012, S. 22) geändert worden ist, und

c. der Verordnung (EU) Nr. 260/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. März 2012 zur Festlegung der technischen Vorschriften und der Geschäftsanforderungen für Überweisungen und Lastschriften in Euro und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 (ABl. L 94 vom 30.3.2012, S. 22) oder

(4) des § 2 Abs. 1a Satz 3 und des § 23b des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes zwischen E-Geld-Emittenten und ihren Kunden,

(5) der Vorschriften des Zahlungskontengesetzes, die das Verhältnis zwischen einem Zahlungsdienstleister und einem Verbraucher regeln,

(6) der Vorschriften des Kapitalanlagegesetzbuchs, wenn an der Streitigkeit Verbraucher beteiligt sind, oder

(7) sonstiger Vorschriften im Zusammenhang mit Verträgen, die Bankgeschäfte nach § 1 Abs. 1 Satz 2 des Kreditwesengesetzes oder Finanzdienstleistungen nach § 1 Abs. 1a Satz 2 des Kreditwesengesetzes betreffen, zwischen Verbrauchern und nach dem Kreditwesengesetz beaufsichtigten Unternehmen

kann sich der Kunde für die Streitigkeiten nach den Nummern 1 bis 5 an die bei der Deutschen Bundesbank eingerichtete Verbraucherschlichtungsstelle und für die Streitigkeiten nach den Nummern 6 bis 7 an die bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eingerichtete Verbraucherschlichtungsstelle wenden. Die Verfahrensordnung der Deutschen Bundesbank ist erhältlich unter: Deutsche Bundesbank, Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt, E-Mail: schlichtung@bundesbank.de. Die Verfahrensordnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist erhältlich unter: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn, E-Mail: schlichtungsstelle@bafin.de.

Betrifft der Beschwerdegegenstand eine Streitigkeit aus dem Anwendungsbereich des Zahlungsdiensterechts (§§ 675c bis 676c des Bürgerlichen Gesetzbuchs, Art. 248 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuch, § 48 des Zahlungskontengesetzes und Vorschriften des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes) besteht zudem die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht einzulegen. Die Verfahrensordnung ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erhältlich. Die Adresse lautet: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn. Zudem besteht auch die Möglichkeit, eine Beschwerde unmittelbar bei der Bank einzulegen. Die Bank wird Beschwerden in Textform (z. B. mittels Brief, Telefax oder E-Mail) beantworten.

Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sogenannte OS-Plattform) bereit.

Zudem besteht die Möglichkeit, eine zivilrechtliche Klage einzureichen.

 

Verantwortlich für den journalistisch-redaktionell gestalteten Inhalt im Sinne des § 55 Abs. 2 des Staatsvertrages für

Rundfunk und Telemedien:

Nicole Buschbeck

Alexander Thomas

service@rb-muenchen-nord.de

 

Bitte beachten Sie auch folgende Dokumente:
.
.
Informationen zur Ausführung von Kundenaufträgen
.
Der nachfolgenden Tabelle können Sie entnehmen, welche Kundenaufträge in welchen Kategorien von Finanzinstrumenten, beispielsweise Eigenkapitalinstrumente wie Aktien und Aktienzertifikate, zu welchem Prozentsatz an welche Wertpapierfirma zur Ausführung weitergeleitet wurden. Aufgeführt sind bis zu fünf Wertpapierfirmen.
.

Qualitätsbericht 2018 der DZ Bank ►

 

Stand und Datum der letzten Überprüfung: 31.10.2018