Vereine aufgepasst!

Unter dem Motto „Welcher Verein hat die beste Jugendarbeit?“ lobt die Raiffeisenbank München-Nord eG in diesem Jahr den „Preis für die beste Jugendarbeit“, der mit Preisgeldern im Gesamtwert von 30.000 Euro dotiert ist, aus.

Hierbei erhält der Hauptgewinner ein Preisgeld von 5.000 Euro, der zweite Platz 3.000 Euro und der Drittplatzierte 1.500 Euro für die Vereinskasse. Darüber hinaus behalten wir uns vor, jedes Konzept, dass die Endauswahl knapp verfehlt, im Sinne der Förderung von gesellschaftlichem Engagement mit jeweils 500 Euro zu belohnen.

Die Jugend ist unsere Zukunft. Das ist nichts neues. Aber wie fördern und fordern wir unsere Jugend? Was bieten wir ihnen, was erwarten wir von ihnen? Und vor allem, wie motivieren wir junge Menschen, dem Verein beizutreten, mitzumachen und die Mitglieder „bei der Stange zu halten“? Das ist wohl eine der herausforderndernsten Aufgaben in jedem Verein – gerade in unserer schnelllebigen Zeit.

Wie schaffen wir es, trotz Internet und medialem Überangebot die Jüngsten zu begeistern aktiv zu werden, Teil einer Gemeinschaft zu werden und zu bleiben?

Sie können 5.000 Euro für Ihre Jugendarbeit gewinnen!

 

Und so geht’s:

Stellen Sie uns Ihr Konzept vor, wie Sie Ihren Verein mit (jungem) Leben füllen. Was ist Ihr Schlüssel zum Erfolg?

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereine unseres Geschäftsgebietes. Konzepte in der Jugendarbeit – egal, ob bereits umgesetzt oder nur als realistisch realisierbare Idee – welche richtungsweisend sind, werden von der Raiffeisenbank München-Nord eG dahingehend prämiert, dass es die Kinder und Jugendlichen als Mitglieder gewinnt, hält und im Sinne des Vereins nachhaltig und zukunftsweisend fördert.

Die Durchführung des Wettbewerbs obliegt der Raiffeisenbank München-Nord eG. Die Preisverleihung findet im feierlichen Rahmen voraussichtlich im Juni/Juli 2020 statt.

Die Gewinner werden schriftlich oder per E-Mail benachrichtigt. Wir freuen uns auf kreative und innovative Einsendungen und wünschen Ihnen viel Erfolg!

 

Also legen Sie gleich los und bewerben Sie sich!

Hierzu laden Sie das Bewerbungsformular (Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb) vollständig ausgefüllt und von Ihrem Vereinsvorstand unterschrieben, zusammen mit Ihrem Konzept, bis zum 15. April 2020 hoch. Eine verspätete Teilnahme und Berücksichtigung von Beiträgen ist nach diesem Termin nicht mehr möglich.

 

  

 

Kontaktieren Sie uns      

 

◄ Zurück zum Hauptmenü